24. September 2019 – Food, Art

Limited Edition & Limitierte Zeit

Nur heute und morgen ist in Berlin „Remixing the Present”: Die neue Hennessy V.S Limited Edition von Felipe Pantone zu sehen

Die gestaltete Flasche und Geschenkpackung überraschen in einem dynamischen und auffälligen Design. Das Ergebnis einer intensiven Kollaboration von Hennessy mit dem im spanischen Valencia lebenden und arbeitenden zeitgenössischen Künstler. Damit folgt Felipe Pantone, ein Künstlername, u.a. bedeutenden Street-Art-Künstlern wie Vhils, JonOne, Ryan McGinness, Shepard Fairey, Futura und Os Gêmeos, die zuvor eigene Hennessy V.S Editionen gestalteten. – Bisher war noch keine Frau dabei!
Felipe Pantone pflegt eine tiefe Wertschätzung für die Vergangenheit. Dieses Verständnis und Respekt bilden die Grundlagen für seine Werke, die er für die Maison Hennessy schuf. Sein erster Besuch in Cognac und der Austausch mit Hennessys Master Blender Renaud Fillioux de Gironde förderten viele Ähnlichkeiten zutage: Die Kunst der Cognac-Herstellung bis zu Pantones künstlerischem Prozess, die Gegenwart zu „remixen“.Felipe Pantones Hennessy Very Special Limited Edition basiert auf seinem Werk „W-3 Dimensional Three Stars“.Inspiriert von Hennessys Vergangenheit greift der Künstler ausgewählte Sujets seiner früheren Werke auf und mischt sie mit Mustern, die aus längst vergessenen Motiven des Hennessy-Archivs stammen. Felipe Pantone beschränkte sich nicht nur auf die drei Sterne, die einst Maurice Hennessy zur Klassifizierung des Cognacs verwendete, sondern entwickelte archivierte grafische Muster weiter. So integrierte er die Fundstücke mit seinen eigenen charakteristischen Formen wie einem schillernden Blitz, der eine Leinwand spaltet: ein Symbol für die Geschwindigkeit des digitalen Zeitalters.

Die Aufnahmen wurden uns freundlicherweise von Hennessy zur Verfügung gestellt

Ausstellung „Remixing the Present“ , Prince Charles, Prinzenstraße 85f, Berlin-Kreuzberg

Öffnungszeiten: Dienstag, 24. September 2019 – von 11:00 bis 22:00 Uhr und Mittwoch, 25. September 2019 – von 11:00 bis 16:00 Uhr

Der Eintritt ist frei