28. November 2017 – Art

Ciao Amanti del Cinema

Auch dieses Jahr bringt das beliebte Festival VERSO SUD wieder eine Auswahl aktueller italienischer Filme ins Kino des Deutschen Filmmuseums nach Frankfurt

L'ORA LEGALE von Salvo Ficarra und Valentino Picone
LA NOSTRA VITA von Daniele Luchetti
PIUMA von Roan Johnson

In der 23. Festivalausgabe sind vom 1. bis 12. Dezember unter anderem die neuesten Werke von Altmeistern wie Gianni Amelio (LA TENEREZZA) oder Marco Bellocchio (FAI BEI SOGNI) sowie die Komödien-Hits LASCIATI ANDARE und L’ORA LEGALE zu sehen, zudem der 17-fach für den Donatello-Filmpreis nominierte INDIVISIBILI. Auch der von Italien jüngst für den Auslands-Oscar® eingereichte A CIAMBRA von Jonas Carpignano wird auf dem Festival als Vorpremiere vor dem Kinostart zu sehen sein.

Abgerundet wird das vielfältige Programm wie gewohnt von einer Hommage, die dieses Jahr dem Regisseur Daniele Luchetti gewidmet ist. Der 1960 in Rom geborene Regisseur ist persönlich am Freitag, 1. Dezember, anwesend sein und die Hommage mit seinem Film MIO FRATELLO È FIGLIO UNICO (IT/FR 2007) eröffnen. Während des Festivals sind anschließend vier weitere seiner Filme zu sehen. Am Samstag, 2. Dezember, ist außerdem Marco Danieli zu Gast und präsentiert seinen Debütfilm LA RAGAZZA DEL MONDO über die verschlossene Welt der Zeugen Jehovas.

Das Aufmacherfoto zeigt eine Szene aus ANNI FELICE von Daniele Luchetti

Alle Fotos wurden uns vom Deutschen Filminstitut zur Verfügung gestellt.

VERSO SUD 23 – Festival des italienischen Films
Freitag, 1., bis Dienstag, 12. Dezember

deutsches-filminstitut.de